Donnerstag, 22. März 2012

Selbstbräuner im Vergleich

Mit der Sonne werden die Klamotten wieder kürzer und die ersten Milchflaschen sind wieder zu sehen! Hmm, nicht bei mir. Blass war gestern! Selbstbräuner sind allerdings so eine Hassliebe bei mir. Ich mag es auch ohne Solarium ein wenig Farbe abzubekommen, allerdings können Selbstbräuner bei falscher Anwendung so richtig nach hinten los gehen und man sieht eher aus wie eine Karotte. Händewaschen ist nach der Anwendung außerdem definitiv ein Muss!
Ich stelle euch ein paar Möglichkeiten im Vergleich vor. Selbstbräuner findet man mittlerweile in den unterschiedlichsten Formen:



Comodynes Selbstbräunungstuch (7 ml) wirkt in 3 Stunden:
+ einfach und verständlich in der Anwendung
+ sehr handlich, auch für unterwegs
- relativ teuer (bei Douglas erhältlich)
- eventuell Streifenbildung möglich
- keine sofortige Bräune 
- bräunt bei mir orangelastig



academie bronz'express (Probiergröße) wirkt in 3 Stunden:
+ sofortige Tönung und bräunt zusätzlich nach
+ riecht angenehm
+ wisch- und wasserfest
+ fettfrei und nicht glänzend
- flüssig wie Wasser, das finde ich total unpraktisch zum Auftragen (soll mit Wattepad aufgetragen werden; ich finde ein Wattepad schluckt unheimlich viel Produkt!)
- eventuell Streifenbildung möglich




St. Moritz Mousse (200 ml) wirkt in 4-6 Stunden:
+ sofortige Bräune und bräunt (strark!) nach
+ angenehmer neutraler Duft
+ sehr schöne natürlich Bräune – kein Karottenorange!
+ sehr ergiebig (große Flasche)
+ als Schaum sehr praktisch dosierbach mit dem Pumpspender
- Auftrag am besten mit Gummihandschuhen und Schwämmchen, da Produkt sofort färbt
- Flasche ist bei mir nicht ganz dicht, nichts für unterwegs oder zum Verreisen
- nicht so leicht erhältlich (z. B. in Online Shops, ebay, TK Maxx etc.)



Alverde Bodylotion (200 ml):
+ riecht soooo lecker nach Orange und Vanille (Duft erinnert mich aber immer an Marzipanstollen) ;o)
+ sehr pflegend, da gleichzeitig Bodylotion
+ sehr einfach anwendbar, zieht schnell ein
+ günstig im DM erhältlich
- keine sofortige Bräune
- manchmal Streifenbildung möglich
- setzt sich schnell an Ellenbogen, Knien und verhornten, trockenen Hautstellen ab



Clinique Face Tinted Lotion (50 ml):
+ zusätzlich leichte Pflege für's Gesicht
+ tönt sofort und wirkt nach (sehr dezente Bräune!)
+ ölfrei und nicht-komedogen
+ sehr praktische Größe zum Verreisen
- riecht komisch nach Eisen (kein typischer SB-Duft!)
- leider teuer, aber leider geil! ;-)



FAZIT: Lieblingsprodukte sind definitiv die Alverde Lotion (schon gefühlte 1000 Mal nachgekauft) und die Clinique Face Lotion. Bei den anderen Produkten ist mir manchmal die Anwendung mit Schwämmchen und Handschuhen zu aufwendig, obwohl sie auch ein tolles Ergebnis zaubern. Durchgefallen ist keins der Produkte. Sie halten generell, was sie versprechen. 
Aber wie schon angesprochen sollte man sich IMMER nach der Anwendung die Hände waschen und optimalerweise die Haut vorher peelen und pflegen, um Flecken und Streifen zu vermeiden! Dann macht Bräune auch Spaß!

Was sind eure Lieblingsprodukte? Geht ihr ins Solarium? Oder genießt ihr ausschließlich die natürliche Sonne? Bei mir ist es ein gesunder Mix aus allem. Gerade in ein langen grauen Winterphase geht doch nichts über einen "Kurzurlaub" im Solarium. Man genießt die Sonne doch aber sehr, wenn sie endlich wieder da ist! 8-)

LG :-*
eure Teresa

Kommentare:

  1. Super interessanter Blogpost. Ins Solarium geh ich gar nicht mehr. Ich genieße die Sonne und nutze auch Selbstbräuner.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Solarium jetzt 2 Jahre gemieden, aber ich bin sooo käsig und Selbstbräuner geht garnicht bei mir...ich werd ab Samstag dann wieder mit dem Solarium anfangen...

    AntwortenLöschen